Kunstwerke / art work

Aus dem Zyklus "Anträge*.........*auch Asyl"

 

2016 habe ich mich mit der allgegenwärtigen Flut von Anträgen, die wir lebenslang stellen müssen, künstlerisch auseinandergesetzt. Sie bestimmen unser Dasein, egal ob es um den Platz in der Kita, um ein Stipendium, um Bleiberecht, um den Ausbildungsplatz, die Baugenehmigung oder den Heiratsantrag geht.

 

AaA_1, 2016, 40x120cm, Monotypie, Collageelemente, Tusche
AaA_2, 2016, 40x120cm, Monotypie, Collageelemente, Tusche
AaA_5, 2016, 70x50cm, Monotypie, Collageelemente, Tusche
AaA_7, 2016, 40x80cm, Monotypie, Collageelemente, Tusche
AaA_9, 2016, 40x80cm, Monotypie, Collageelemente, Tusche
AaA_17, 2017, 70x50cm, Monotypie, Tusche
AaA_14, 2017, 70x100cm, Monotypie, Tusche
AaA_15, 2017, 70x100cm, Monotypie, Tusche
AaA_12, 2016, 51 x 19 x 6 cm, Objekt,Collageelemente, Tusche, Kreide

Aus dem Zyklus "Ein Hauch von Poesie"

 

Monotypien auf chinesischem Reispapier mit und ohne Collageelemente, Tusche,

kaschiert auf Leinwand auf Keilrahmen

 

eHvP_98, 2015, 24 x 18 cm, Monotypie, Tusche auf Reispapier
eHvP_23, 2015, 24 x 18 cm, Monotypie, Tusche auf Reispapier
eHvP_73, 2015, 18 x 24 cm, Monotypie, Tusche auf Reispapier
eHvP_84, 2015, 24 x 18 cm, Monotypie, Tusche auf Reispapier

Aus dem Zyklus "Poesie_der_Vergänglichkeit"

 

Monotypien auf chinesischem Reispapier mit und ohne Collageelemente, Tusche,

kaschiert auf Leinwand auf Keilrahmen

 

PdV_54, 2014, 40 x 40 cm
PdV_60, 2014, 30 x 90 cm
PdV_68, 2014, 40 x 120 cm

Aus dem Zyklus "Zweites_Leben"

 

Diese Werke sind in spontan kreativen Prozessen entstanden mit Rakel, Spachtel und Kartonstreifen ohne jeden Pinselstrich. Ausgewählte Landschafts- und Architekturgemälde aus den 90er Jahren dienten sowohl als Untergründe wie auch als Ausgangsmotive für "Überrakelungen" mit Acryl.

Kreidefelsen, 1990 / 2012, 47 x 63 cm
Osterbusch_3, 1990/2012, 70 x 50 cm

Aus dem Zyklus "bestürzende Prophetie"

Mixed Media

 

Positionierungen zu Umweltproblemen durch Fracking und Atomenergie 

Leck_Fracking#5, 2014, 91 x 31 x 3 cm
Hoffnung auf lebenserhaltende Energie_Fukushima#3, 2013, 122 x 42 x 6 cm

Aus dem Zyklus "Raum für Blau"

gepolsterte Objektbilder

Öl auf Leinwand oder Spannbetttüchern, mit und ohne Collageelemente

 

Der Publizist Thomas Freitag sagte in seiner Laudatio zur Eröffnung der Ausstellung „Raum für Blau“ in der Galerie Am Bollwerk in Neuruppin am 02.05.2013: „Ihre kissenähnlichen Objekte, die gestaltete Leinwände über gepolsterten Grundflächen aufnehmen, geraten plastisch und erreichen eine neue Tiefe, ein neues raumgreifendes Maß. Wir bewegen uns in dreidimensionalen Verhältnissen. Und mit dem Kissen tritt eine eigenwillige, neue Symbolik vor Augen.“

RfB_5_Blaue Blume, 2013, 102 x 72 x 3 cm
RfB_11_Traumzeit_3, 2013, 37 x37 x 13 cm
RfB_12_Rotation_1, 2013, 82 x 42 x 5 cm

Aus dem Zyklus "ZiegelRot"

Collagen aus Wellpappe, Karton, Leinen, Pigmente, Grafit, Kreiden

Z_19, 2008, 60 x 80 cm
Z_34, 2014, 50 x 60 cm
Z_35, 2014, 50 x 60 cm

Aus dem Zyklus "BrickBoxes"

Kartonagen, Collageelemente, Pigmente, Grafit, Kreiden

 

Zu collageartigen Skulpturen komponierte massive, grobe, aufgebrochene, geschlitzte und reliefartig geschichtete Stoffe, Wellpappe und Kartonstücke lassen Assoziationen an Ruinöses und Vergessenes zu.

 



bb_10+11, VS, 2010, 56 x 38 x 7 cm
bb_26, 2010, 32 x 62 x 24 cm
bb_24, 2010, 15 x 15 x 30 cm
bb_24, 2010, Ecke, 15 x15 x 30 cm

Annette Strathoff